Geistertaufe

Geistertaufe

Geistertaufe

Alle Jahre wieder haben wir für unsere Neuen Geister ein Aufnahmeritual: Die  Geistertaufe

Immer dann wenn sich ein neues Mitglied ein Jahr „bewährt“ hat und mit uns durch die Fasnet ging, an Umzügen und Veranstaltungen teilgenommen hat und auch sonst Teil der Gruppe geworden ist, Veranstalten wir zur Aufnahme ein Taufe.

Ehe es Zur Taufe kommt müssen die Neuankömmlinge natürlich ein paar Dinge erledigen. Sie müssen Fragen über unsere Gruppe sowie über die Fasnet beantworten. Sind die Antworten falsch können sie es wieder gut machen in dem sie eine andere Aufgabe lösen. Diese können sportlich ausfallen oder auch mal eher mit Geschick und Fingerspitzengefühl gelöst werden.

Aber eins wird immer beachtet: Der Spaß Faktor. Es sind immer Lustige Aufgaben bei denen alle ihren Spaß haben nicht nur die Erwachsenen sondern auch unser Narrensamen auf den wir mächtig stolz sind.

Wurden die Aufgaben gelöst bekommt der neue Geist seinen Geister Namen und wird feierlich getauft.

Das ganze zieht sich über einen Nachmittag hin, den wir natürlich im Sommer aussuchen, damit auch schön gegrillt werden kann und alle gemütlich beieinander sein können.

Wenn auch Ihr Lust bekommen habt auf eine Geistertaufe dann könnt Ihr euch gerne melden. Wir freuen uns immer neue Mitglieder begrüße  zu können.

20 Jähriges Jubiläum

20 Jähriges Jubiläum

20 Jähriges Jubiläum der Rottenburger Schlossgeister

 

Am  3.8.2019 fand unser Jubiläumsfestle statt. Wir trafen uns um 16 Uhr um gemeinsam auf unser 20 Jähriges Bestehen anzustoßen.

Der Wettergeist meinte es gut mit uns und wir hatten super schönes Wetter.

 

Es wurden Tische und Bänke aufgestellt und ein schönes Feuer gemacht. So nach und nach trudelten alle Geister ein und jeder steuerte  was  zum Salat und Nachtisch Buffet bei.

Gemütlich wurde gegrillt und gegessen.  Nachdem alle satt waren wurde es etwas sportlicher.

Verschiedene Spiele die vorbereitet waren wurden gespielt. Luftballonwettrennen war das erste. War gar nicht so einfach mit den Ballons zu rennen, die eingeklemmt zwischen dem Rücken des Vordermanns und dem Bauch des Hintermanns, wurden.

Danach kam dann Wettsortieren. Smarties mussten Farblich sortiert und in den richtigen Becher getan werden. Es spielten immer 2 Geister gegeneinander.

Das Spiel bei dem am meisten gelacht wurde war Kekse rollen. Es Spielten wieder 2 gegeneinander. Jeder bekam einen runden Keks auf die Stirn und musste den, nur durch bewegen der Gesichtsmuskulatur, in den Mund transportieren. Da kamen Gesichter dabei raus das war köstlich.

Nach der Spielerei saßen alle gemütlich ums Feuer rum. Es wurde viel gelacht und erzählt bis es langsam dunkel wurde.

Noch vor der  Geisterstunde brachen alle Schlossgeister auf damit sie auch Pünktlich auf Glockenschlag  spuken konnten.

Es war ein rundum sehr gut gelungener Jubiläums Grillabend und sicherlich werden noch einige Grillabende folgen.

 

 

Geistertaufe 2011 in Bad Niedernau

Geistertaufe 2011 in Bad Niedernau

Zeltlager vom 29.7-31.7.2011

Pünktlich zum Feierabend fing es an wie aus Eimern zu schütten. Toll wir wollen Zelten und unsere neuen Geister Taufen. Aber an der Fasnet ist es teilweise viel schlimmer und wir sind ja keine Weicheier ( zumindest wir Frauen ). Also fuhr ich nach Bad Niedernau. Als ich ankam musste ich erst mal herzlich lachen. Da stand Silke triefend vor Nässe. Sie wurde beim Zeltaufbau vom Regen überrascht. Wir warteten eine Weile dann baute ich unser Igluzelt auf.

Video vom Fasnetsumzug Tübingen 2013

Video vom Fasnetsumzug Tübingen 2013

Fasnetsumzug Tübingen 2013

70 Zünfte und ca. 8000 Zuschauer beim Umzug durch die Tübinger Altstadt.

Video: Walter Pfender - Eventvideos.tv

Im Jahr 2013 veranstaltete die Narrenzunft Tübingen wieder ihr traditionelles Tübinger Fasnetswochenende. Neben dem beliebten Fasnetsumzug durch die Gassen der Tübinger Altstadt, gab es auch den Brauchtumsabend in der Herrmann-Hepper-Halle.

Der Geisterhafte Wasen Besuch 2011

Der Geisterhafte Wasen Besuch 2011

Der Geisterhafte Wasen Besuch am 09.10.2011

Wir trafen uns am Sonntag früh um 11 Uhr am Bahnhof in Rottenburg. 15 Leute und unsere 2 mini Geister machten sich um 11.15 Uhr auf den Weg nach Stuttgart auf die Wasen.